Prepaid Kreditkarten – diese Vorteile darfst Du dir nicht entgehen lassen

Klassische Kreditkarten sind in den USA ebenso beliebt, wie sie in Deutschland auf dem Vormarsch sind. Doch die Risiken bei gängigen Kreditkarten sind enorm hoch, vor allem was das Thema Verschuldung angeht. Im Übrigen wirst Du mit negativen Schufa-Einträgen oder einem zu geringen Schufa-Score sowieso keine klassische Kreditkarte erhalten und musst auf die Prepaid Kreditkarte zurückgreifen. Viele Verbraucher greifen aber gerne auch ohne Begründung zur Prepaid Kreditkarte, weil die Vorteile auch zugunsten Deiner Sicherheit im Missbrauchsfall oder bei fehlender Überziehung zu Deiner finanzieller Sicherheit beitragen. Vielleicht findest Du die Prepaid Kreditkarte genau deswegen so besonders und möchtest Dich hier einmal kurz über sie informieren!

Die Prepaid Kreditkarte ist auch für Schufageplagte erhältlich

Während die klassischen Kreditkarten eine Überziehung ermöglichen, kannst Du dich mit einer Prepaid Kreditkarte nicht verschulden. Dieser Vorzug ist der Grund, wieso Du auch mit einem Schufa-Eintrag ohne Weiteres eine Prepaid Kreditkarte erhältst. Da es keine Chance für Dich gibt, sich zu überschulden, hast Du die besten Karten, auch mit zahlreichen Schufa-Einträgen ( ob zurecht oder unrecht ) eine Prepaid Kreditkarte zu ordern. Diese kann dennoch hochgeprägt sein, um Buchungen von Hotels, Reisen oder dem mieten eines Autos nachgehen zu können. Du kannst derweil problemlos online sowie vor Ort bezahlen und darfst auf viele Vorzüge trotz Schufa mit einer Prepaid Kreditkarte zurückgreifen. Oftmals erfolgt nicht einmal eine Schufa-Abfrage, weil es sowieso keinen Einfluss auf die Beantragung hat.

Erhöhter Missbrauchsschutz aufgrund keiner Möglichkeit der Überziehung

Da Du auf einer Prepaid Karte nur das verfügbare Guthaben findest, ist der Diebstahl zwar weiterhin schrecklich, aber Überschuldung kommt hier nicht zum Vorschein. Denn Diebe werden jetzt nur noch das Guthaben auskosten können und nicht ins Minus gehen können. Dadurch genießt Du natürlich eine erhöhte Sicherheit im Falle eines Diebstahls. Klar ist es ärgerlich, wenn jemand Dir Deine Prepaid Kreditkarte beispielsweise mit 100,- Euro klaut und diese ausgibt, aber besser als noch bis 2000,- Euro ins Minus gehen zu können oder? Manchmal ist auch am Ende eines Tunnels etwas Wehmut mit dabei, aber es könnte dann wiederum mit einer klassischen Kreditkarte schlimmer sein.

Bildnachweis

Vergleiche Prepaid Kreditkarten gut, um bei den Jahresgebühren zu sparen

Du musst bei Prepaid Kreditkarten wirklich genau schauen, welche Kreditkarten angeboten werden und zu welchen Bedingungen. Denn die meisten verlangen ganz unterschiedliche Gebühren pro Jahr, die durchaus auch 90 Euro beinhalten können. Deswegen musst Du natürlich gucken, was sich rentiert und was nicht. Auch kann es passieren, dass 12 Monate kostenlos sind, das zweite Jahr dann erst mit Jahresgebühren auffällig wird. Neben den Jahresgebühren solltest Du wiederum auf Gebühren bei Überweisungen, Geldabhebungen im Inland und Ausland achten sowie ob Gebühren auftreten und was für Gebühren auftreten, wenn Du auch Dein Gehalt vielleicht auf manch einem Prepaid Konto mit Girokonto erhältst. Vergleich die besten Prepaid Kreditkarten, damit Du die wenigsten Jahresgebühren bezahlen musst!


Für Kinder und Jugendliche ist eine Prepaid Kreditkarte optimal geeignet

Papas Kreditkarte mal eben überziehen? Oder Mama ihre Kreditkarte übers Limit nutzen? Das ist mittels Prepaid Kreditkarte nicht möglich und genau das ist der Grund, wieso Du für Deine Tochter und/oder Deinen Sohn sehr gerne auf die Prepaid Kreditkarte zurückgreifen kannst. Diese ist heiß begehrt unter den Kids, weil sie damit ein wenig der Coolness verfallen, aber Du die Kontrolle über das Finanzielle genießt. Im Urlaub oder auf Klassenfahrt haben die Kids so auch immer einen Notgroschen zur Sicherheit zu Hand. Diese solltest Du dann vielleicht auch bei Deinen Kids in die engere Auswahl packen. Achte aber darauf, dass Du nicht zu horrende Jahresgebühren vorfindest.

Das sind die Vorteile der Prepaid Kreditkarte auf einem Blick

Jetzt haben wir Dich wahrlich zu gelabert, was die Kreditkarten auf Prepaidbasis angehen, aber manch ein Leser mag es, wenn es nur Stichpunkte gibt. Hier wollen wir uns natürlich bemühen, dass auch Du nochmal stichpunktartig weißt, was an den Prepaid Kreditkarten besonders ist.

keinerlei Wartezeiten
• bezahlen im Ausland möglich
• teilweise hochgeprägt
• keine Schufa-Prüfung
• keine Antragsstellung
• keine Überziehung möglich
• Geld abheben im In- und Ausland möglich ( achte auf die Gebühren )

Das sind schon klasse Besonderheiten, um sich für eine sichere Prepaid Kreditkarte zu entscheiden. Der einzige Nachteil kann sein, dass unterschiedlich hohe Gebühren für manche Leistungen anfallen sowie unterschiedlich hohe Jahresgebühren. Wenn Du jedoch gut vergleichst, findest Du ganz sicher die richtige Prepaid Kreditkarte.

Bildnachweis

Autor: Tina Müller (übertragen an Marcel Rübesam am 29.04.2019)

weitere spannende Themen

 

2 Kommentare

  1. Vor vielen Jahren hat mein Mann das mal als Idee gehabt mit diesen Prepaid-Geschichten, aber das ist schon 15-20 Jahre her. Hätte er da mal selbst sein Hintern hoch bekommen 😀

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.